/home/strato/http/premium/rid/57/08/59255708/htdocs
Schutzkleidung

Waldarbeiterschutzanzug

Der Waldarbeiterschutzanzug wird bei der Feuerwehr Lippstadt bei Sturmeinsätzen, insbesondere bei Arbeiten an umgestürzten Bäumen und abgeknickten, bzw. abgebrochenen, Ästen in Zusammenhang mit Motorsägen vom Feuerwehrmann getragen. Der Waldarbeiterschutzanzug besteht aus: dem Waldarbeiterschutzhelm mit Gesichtsschutz und Drahtgefelchtschirm und Kapselgehörschutz der Waldarbeiterjacke der Waldarbeiterlatzhose welche mit einer eingenähten, großen KWF-geprüften Schnittschutzeinlage (bis in den Bauchbereich) augestattet ist. Diese Schnittschutzeinlage verhindert Verletzungen, falls die Kettensäge abrutscht und z.B. auf das Bein aufschlägt. Durch die faserige Einlage blockiert die Kette und stoppt.