/home/strato/http/premium/rid/57/08/59255708/htdocs
22 Apr '19

Verkehrsunfall mit Kradfahrer nach Wildwechsel

Am Ostersonntagabend, gegen 19.00 Uhr, befuhr ein 23jähriger Geseker mit seinem Krad die Störmeder Straße von Geseke kommend in Richtung Lippstadt. Um einem plötzlich auftauchenden Tier auszuweichen, lenkte der Fahrzeugführer sein Krad auf den angrenzenden Grünstreifen und gelangte von hier in den sich anschließenden Straßengraben. Hier kam er dann mit seinem Krad zu Fall.

Da vom Kradfahrer keine adäquate Schutzkleidung getragen wurde, zog sich dieser zahlreiche Schürf- und Brandwunden im Bereich der Arme, der Beine und am Rücken zu. Der Kradfahrer wurde zwecks weiterer Behandlung dem Krankenhaus Lippstadt zugeführt. Im Rahmen der weiteren Unfallaufnahme wurden technische Manipulationen am vom Verunfallten genutzten Krad festgestellt. Das Krad wurde zum Zwecke der Beweissicherung durch die unfallaufnehmenden Beamten sichergestellt.

Quelle: Pressestelle Kreispolizeibehörde Soest