/home/strato/http/premium/rid/57/08/59255708/htdocs
22 Nov '19

Schwerer Verkehrsunfall in Eickelborn

Heute Morgen um 07.32 Uhr wurden Feuerwehr und Rettungsdienst zu einem schweren Verkehrsunfall zur L 636 (Alter Postweg) zwischen Lippstadt-Eickelborn und Lippetal-Schoneberg alarmiert. Aus ungeklärter Ursache ist ein Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und vor einen Straßenbaum geprallt.

Zunächst sind die Einsatzkräfte davon ausgegangen, dass die Fahrerin im Fahrzeug eingeklemmt sei. Bei Eintreffen der Feuerwehr konnte die Fahrerin – ohne Einsatz von technischen Rettungsgeräten – zügig befreit werden. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst und des Notarztes erfolgte der Transport in ein Lippstädter Krankenhaus. Die Fahrzeugbatterie wurde abgeklemmt und ausgebaut und der Brandschutz sichergestellt. Abschließend wurde die Fahrbahn von Trümmerteilen gereinigt.

Die Feuerwehr Lippstadt war unter der Leitung von dem stellv. Wehrführer Guido Pfahlberg mit der hauptamtlichen Wachbereitschaft und dem Löschzug 6 (Löschgruppen Eickelborn, Lohe und Benninghausen) mit 25 Wehrleuten im Einsatz.

Fotos: Martin Nikolic (Feuerwehr Lippstadt)

Text: Christian Dicke (Feuerwehr Lippstadt)

Schwerer Verkehrsunfall in Eickelborn Schwerer Verkehrsunfall in Eickelborn Schwerer Verkehrsunfall in Eickelborn Schwerer Verkehrsunfall in Eickelborn Schwerer Verkehrsunfall in Eickelborn Schwerer Verkehrsunfall in Eickelborn Schwerer Verkehrsunfall in Eickelborn