/home/strato/http/premium/rid/57/08/59255708/htdocs
05 Aug '19

Schwer verletzter Motorradfahrer mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen

Ein 53-jähriger Motorradfahrer aus Versmold musste am Sonntagnachmittag schwer verletzt in ein Krankenhaus nach Dortmund geflogen werden. Der 53-Jährige befuhr zuvor mit seinem Krad die Stirper Warte aus Richtung Stirpe kommend in Richtung Lippstadt. Ein 24-jähriger Autofahrer aus Erwitte fuhr in die gleiche Richtung und wollte nach links in den Glasmerweg einbiegen. Aufgrund des Gegenverkehrs setzte der Autofahrer seinen Blinker nach links und hielt an um den Gegenverkehr passieren lassen.

Zwei Motorradfahrer aus der Gruppe des 53-Jährigen fuhren rechts an den abbiegenden Autofahrer vorbei. Der Versmolder erkannte die Situation zu spät und wollte noch, links an dem VW Passat, vorbeifahren. Hierbei touchierte er den Wagen und kam von der Fahrbahn nach links in den Graben ab. Sein Motorrad rutschte hierbei noch gegen den Renault eines entgegenkommenden 60-jährigen Lippstädters. Der von der Polizei geschätzte Sachschaden beträgt 6.550 Euro.

Quelle: Pressestelle der Kreispolizeibehörde Soest