/home/strato/http/premium/rid/57/08/59255708/htdocs
19 Okt '18

Übung: Werkstattbrand im Josefhaus Lipperode

Im Rahmen einer jährlichen Zugübung des Löschzuges 3 der Feuerwehr Lippstadt ist in enger Zusammenarbeit mit dem Josefshaus Lipperode eine Übung im Gebäudeteil der Werkstatt ausgearbeitet worden. Angenommen wurde eine Auslösung der Brandmeldeanlage durch ein Brandgeschehen im Lagerbereich der Werkstatt.

Ziel der Übung sollte sein, dass das Gebäude durch die Mitarbeiter des Josefshauses vor dem Eintreffen der Feuerwehr geräumt wird und alle Bewohner an den dafür vorgesehenen Sammelplätzen in Sicherheit gebracht werden. Gleichermaßen sollte weiteres Ziel der Übung sein, das Vorgehen der Feuerwehr bei Auslösung einer Brandmeldeanlage mit anschließender Menschenrettung und Brandbekämpfung durchzuproben.

Unter der Leitung von Zugführer Guido Seiger erfolgte die Einteilung der Einsatzstelle in drei Einsatzabschnitte.

Einsatzabschnitt 1: Menschenrettung und Brandbekämpfung durch die Löschgruppe Lipperode. Einsatzabschnitt 2: Kontrolle des Gebäudes und Erkundung der Brandmeldeanlage durch die Löschgruppe Esbeck.
Einsatzabschnitt 3: Rettungsdienst und Betreuung der Mitarbeiter und Bewohner.

Im Anschluss an die Übung erfolgte zusammen mit den Mitarbeitern des Josefshauses eine Nachbesprechung und Auswertung der Evakuierung und der Übung. Für alle Beteiligten war die Evakuierung und der weitere Übungsverlauf ein voller Erfolg und zeigte, dass das Josefshaus und die Feuerwehr gut aufgestellt sind, um im Ernstfall eine solche Lage zu bewältigen.

Insgesamt nahmen an der Übung 45 Mitarbeiter und Bewohner des Josefshauses sowie 24 Kameraden der Löschgruppe Lipperode und Löschgruppe Esbeck an der Zugübung teil.

Abschließend stärkten sich alle Teilnehmer beim gemeinsamen Mittagessen.

Text und Fotos: Daniel Koppmeier (Feuerwehr Lippstadt)

Übung: Werkstattbrand im Josefhaus Lipperode Übung: Werkstattbrand im Josefhaus Lipperode Übung: Werkstattbrand im Josefhaus Lipperode