/home/strato/http/premium/rid/57/08/59255708/htdocs
10 Nov '18

Die Feuerwehrfreundschaft lebt

„Freundschaft ist, wenn man beim ersten Wiedersehen nach langer Zeit das Gefühl hat, sich gerade erst gestern gesehen zu haben.“ Dieser sicherlich nicht ganz unbekannte Spruch trifft sehr gut auf die Freundschaft zwischen den Feuerwehren Lippstadt und Markersdorf-Markt (Niederösterreich) zu.

Begonnen hat die Freundschaft 1972, als die Lippstädter Firma Stella Möbelwerke in Markersdorf (Niederösterreich) ein Zweigwerk eröffnete und die dortige Feuerwehr gegenüber des Werks einen Hydranten aufstellte. Auf die Frage des damaligen Lippstädter Repräsentanten der Stella-Werke, Erich Israel, was das denn koste, bekam er verwundert zu hören, das mache die Feuerwehr aus eigenem Antrieb kostenlos.

So bedankte man sich mit (nicht nur) einem Fass Bier und unter dem damaligen Kommandanten, Brandrat Franz Zahorik und dem Lippstädter Stadtbrandmeister Fritz Sprenger begann ein zunächst inoffizieller Kontakt, der dann im Jahre 1975 mit einer Einladung der Markersdorfer Feuerwehr offiziell begründet wurde.

Zehn Lippstädter Kameraden unter Stadtbrandmeister Fritz Sprenger folgten dieser und daraus entstand die nunmehr seit 43 Jahren bestehende Freundschaft von Angehörigen beider Wehren.

Zahlreiche enge, die Jahrzehnte überdauernde Freundschaften sind entstanden und werden erfreulicherweise heute von jüngeren Kameraden der aktiven Wehren weiter gepflegt.

Nun war es endlich wieder soweit. Eine Abordnung der Feuerwehr Lippstadt besuchte mit 17 Personen unter der Leitung des ehemaligen Stadtbrandmeisters Ulrich Schiwek für vier Tage die Freunde aus Markersdorf.

Der Bürgermeister der Marktgemeinde Markersdorf-Haindorf hatte eine kleine Abordnung der Lippstädter Feuerwehr herzlich zu einem Empfang im Beisein von Vertretern der Partnergemeinde Csesztreg / Ungarn eingeladen.

Einen Tag später wurde das neugebaute Feuerwehrhaus in Gegenwart des Landesrats Ludwig Schleritzko in Vertretung der Landeshauptfrau, Frau Mikl-Leitner und des niederösterreichischen Landesfeuerwehrkommandanten im Rahmen einer Feierstunde seiner Bestimmung übergeben.

Begonnen haben die Feierlichkeiten zur Einweihung mit einer heiligen Messe in den Feuerwehrhallen. Nach der heiligen Messe wurden alle Anwesenden begrüßt und Interviews mit der Bürgermeisterin der Partnergemeinde, dem Bürgermeister der Gemeinde Markersdorf, dem Kommandaten der Feuerwehr Markersdorf und dem Strandbrandmeister a. D. Ulrich Schiwek der Feuerwehr Lippstadt wurden geführt.

Bedingt durch die auch in Österreich immer höheren Anforderungen an Ausbildung und Ausstattung der Feuerwehren war der Neubau eines größeren Feuerwehrhauses erforderlich. Dieses wurde wesentlich durch Eigenleistung in Verbindung mit staatlichen Mitteln erstellt und alle Kameraden sind stolz auf ihr neues Domizil. Dies unterstreicht die Bedeutung des Feuerwehrstützpunktes Markersdorf für die Region.

In der „feuerwehrfreien Zeit“ besichtigen die Kameraden und Partnerinnen aus Lippstadt die Burgruine Aggstein oder besuchten die Stadt St. Pölten.

Die Planungen für den nächsten Besuch in Markersdorf in 2019 und der Besuch der Kameraden aus Markersdorf in Lippstadt für das nächste Jahr sind bereits angelaufen.

Text: Ulrich Schiwek und Christian Dicke (Feuerwehr Lippstadt)

Fotos: Joachim Zimmermann, Ulrich Schiwek, Christian Dicke (Feuerwehr Lippstadt)

Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt Die Feuerwehrfreundschaft lebt