/home/strato/http/premium/rid/57/08/59255708/htdocs
Andere Einheiten

IUK Einheit

Die Informations und Kommunikations-Einheit (IUK) fungiert bei Einsätzen als taktisches Führungsmittel (Führungsgruppe) und unterstützt mit ihrer Arbeit den Einsatzleiter vor Ort. Hauptaufgabe der IuK-Einheit ist die logistische und fernmeldetechnische Unterstützung der Einsatzleitung (A-Dienst, B-Dienst, C-Dienst und Führungsgruppe) der Feuerwehr Lippstadt.

Die Gruppe steht unter Leitung von Matthias Köller. Sie besteht momentan aus 20 Mitgliedern, die zunächst in ihren Löschgruppen aktiv eingebunden sind und als zweite Aufgabe in der IuK-Einheit eingesetzt werden. Stationiert ist die Einheit in der Feuer und Rettungswache im Herzen Lippstadts. Hier befindet sich auch die hauptamtliche Wache, der Löschzug 1 und der ABC Erkunder sowie weitere Sondergeräte.

Ausstattung und Aufgaben der Einheit

Zur Erfüllung ihrer Aufgaben stehen der IuK-Einheit ein Einsatzleitwagen 1 (ELW 1), sowie eine Funkzentrale in der Feuerwache Kernstadt zur Verfügung. Bei besonderen Einsätzen wird zudem der Stabsraum personell unterstützt. Die IuK Einheit stellt dann geeignete Kommunikationsmittel und Wege zur Verfügung und betreibt diese. (Funk, Fax, Telefon). Der Einsatz der Mitglieder erfolgt u.a. als Fernmelder, Bote, Einsatztagebuchführer oder zur Unterstützung bei der Führung der Lagekarte. Auch die Position des Einsatzführungsassistenten wird durch Führungskräfte der IuK Einheit gestellt. Weitere Aufgaben sind die Registrierung von Betroffenen, die Erfassung und Berechnung der vorhandenen Einsatzstärken und die Koordination von angeforderten Einsatzmitteln(Schaum, Betriebsstoffe und z.b. Sonderfahrzeuge).
Ausstattung und Aufgaben der Einheit

Einsatz bei besonderen Lagen

Bei Unwetterlagen wie Starkregen, Hochwasser, Sturmschäden, bei der in kurzer Zeit viele Einsatzanforderungen die Feuerwehr erreichen, wie auch der überörtlichen Hilfe ist die Unterstützung und die Zusammenarbeit mit der Führungsgruppe und allen eingesetzten Kräften eine der Hauptaufgaben der IuK-Einheit.

Alarmierung

Seit 2011 ist die Einheit mit einer eigenen Alarmierungsschleife ausgestattet. Die Alarmierung erfolgt dabei nach der Alarm- und Ausrückeordnung der Feuerwehr Lippstadt durch die Kreisleitstelle Soest.
Automatisch wird die Einheit bei Brand II und Technische Hilfe II sowie ab ManV 1 (Massenanfall von Verletzten Stufe 1) mit alarmiert. Bei anderen Einsatzlagen kann die Einheit durch den Einsatz-Führungsdienst nachgefordert werden.
Im Alarmfall wird zunächst der ELW 1 mit der angeforderten Stärke besetzt und an die Einsatzstelle geführt. Von den nachrückenden Kräften wird im Anschluß die Funkzentrale in Betrieb genommen. Dabei wird unter anderem eine Kräfteübersicht und ein PC gestützte Einsatzdokumentation geführt sowie erforderliche Koordinierungsmaßnahmen zur Entlastung der Leitstelle und des ELW 1 vorgenommen.

zurück zur Übersicht

Matthias Köller
Matthias Köller
Einheitsführer
Frank Jungeilges
stellv. Einheitsführer