/home/strato/http/premium/rid/57/08/59255708/htdocs
Andere Einheiten

Alters- und Ehrenabteilung

Schon in den sechziger Jahren fanden für die älteren Kameraden Zusammenkünfte statt.
Diese Zusammenkünfte, Treffs wäre wohl das bessere Wort, waren jedoch von einer gewissen Unregelmäßigkeit geprägt. So war der Treffpunkt beispielsweise sowohl Wohnzimmer eines, als auch Terrasse eines anderen Kameraden. Da dieser Zustand auf Dauer nicht tragbar erschien, kam man zu dem Schluss, die Garage von Kamerad Mühlmeier, die sich in der Kolpingstrasse befand, als Treffpunkt zu nutzen. Mit einigen ausgedienten Möbelstücken wie einem Tisch, einem Sofa etc. war der Raum schnell her- und eingerichtet.
Somit hatte die Altersabteilung oder auch Seniorengruppe (eine einheitliche Bezeichnung gab es nicht) eine Bleibe gefunden. "Seniorenklause" war der offizielle Name dieser ehemaligen Garage.

Nach dem Tode von Kamerad Mühlmeier wurde der Raum wieder von dessen Familie als Garage genutzt. Die Zusammenkünfte der Altersabteilung fanden nun jeden ersten Sonntag im Monat in der Feuerwache statt.

Sowohl Ausflüge als auch Weihnachtsfeiern wurden gemeinsam durchgeführt.

Da 1972, als das Gesetz über den Feuerschutz und die Hilfestellung bei Unglücksfällen oder öffentlichen Notständen novelliert wurde, die aktive Dienstzeit nun mit dem 60. statt mit dem 65. Lebensjahr endete, wurde auch die Ehrenabteilung um einige Kameraden größer. Seit dem 1. Januar 2002 hat die Gruppe nun die offizielle Bezeichnung "Ehrenabteilung der Kernstadt".

Da es in den Ortsteilen keine übergeordnete Alters- und Ehrenabteilung gibt, werden diese Kameraden in den jeweiligen Löschgruppen weiterhin mitgeführt.

Vorstand

Im Rahmen einer Umstrukturierung des Vorstandes der Ehrenabteilung wurden folgende Personen ernannt:

v. l. Lothar Knodel, Schriftführer
Otto Heine, Kurator
H. Jürgen Schäfers, Vorsitzender
Martin Kramer, stellv. Vorsitzender
Otto-Friedrich Dorozala, Kassierer
Ulrich Christian, stellv. Kassierer
Reinhard Falkenstein, stellv. Wehrführer
Vorstand

zurück zur Übersicht

H. Jürgen Schäfers
1. Vorsitzender
Martin Kramer
2. Vorsitzender
Otto-Friedrich Dorozala
Kassierer
Ulrich Christian
stellv. Kassierer
Lothar Knodel
Schriftführer
Otto Heine
Kurator
Franz-Josef Ruhose
Veranstaltungswart
Franz Demmer
Veranstaltungswart