/home/strato/http/premium/rid/57/08/59255708/htdocs
25 Jan '19

Jahresdienstbesprechung der Löschgruppe Dedinghausen

Zur Jahresdienstbesprechung der Löschgruppe Dedinghausen am 18.01.2019 in der Gaststätte Kehl waren wieder viele Kameraden und Kameradinnen gekommen um auf das vergangene Jahr 2018 zurückzublicken und wichtige Ereignisse im kommenden Jahr zu besprechen.

Nach den üblichen Tagesordnungspunkten wie der Verlesung des Protokolls und dem Kassenbericht, blickt unser Löschgruppenführer Thorsten Bösch traditionell auf das vergangene Jahr zurück. Hier sind vor allem die Einsätze der Löschgruppe Dedinghausen von Bedeutung. Mit insgesamt 31 Einsätzen konnten wir ein Plus von 11 Einsätzen im Vergleich zum letzten Jahr verbuchen. Wir wurden zu 15 Bränden, zu 3 ABC-Einsätzen und 13-mal zur Technischen Hilfeleistung gerufen. Erfreulicherweise konnten wir im vergangen Jahr mit Jonas Hustadt, Till Stucke und Moritz Burkl gleich drei neue Kameraden in unserer Löschgruppe aufnehmen.

Nach dem Jahresbericht richteten der stellvertretende Wehrführer Guido Pfahlberg, unser Ortsvorsteher Bernhard Schäfers und das Ratsmitglied Bernhard Horstmann-Jungemann ihre Grußworte an die Versammlung.

In diesem Jahr standen zwei Posten innerhalb der Löschgruppe Dedinghausen zur Wahl. Zum einen wurde Nicklas Schumacher zum neuen Kassenprüfer gewählt. Zum anderen wurde Thorsten Bösch als Löschgruppenführer für weitere 6 Jahre bestätigt. Bösch dankte der Löschgruppe für das in ihn gesetzte Vertrauen.

Im Jahr 2018 nahm die Löschgruppe Dedinghausen an den Leistungsnachweisen in unserem Nachbarort Esbeck teil. Im Zuge dieser Teilnahme wurde Marleen Hagner das Feuerwehrleistungsabzeichen in Silber für ihre dritte Teilnahme überreicht. Tim Gründer bekam das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold für seine 5. Teilnahme. Florian Discher wurde für seine 10. Teilnahme das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold auf blauem Grund verliehen. Besonders herauszuheben ist Guido Plaß, dem für seine schon 20. Teilnahme das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold auf grünem Grund überreicht wurde.

Im Weiteren Verlauf der Versammlung wurden noch die Termine für das Jahr 2019 in den Blick genommen. Besonders herausheben möchten wir, dass auch in diesem Jahr am Ostersonntag wieder ein Osterfeuer auf dem Feld hinter dem Friedhof stattfinden wird. Hier hatte es in diesem Jahr Verwirrungen in der Dorfbevölkerung gegeben, weil wir als Löschgruppe nicht die Weihnachtsbäume eingesammelt haben. Mit dem Feuerwehrlied „Bei Tag und Nacht…“ wurde die diesjährige Versammlung durch Löschgruppenführer Thorsten Bösch geschlossen.

Text: Jennifer Bochert (Feuerwehr Lippstadt)

Fotos: Löschgruppe Dedinghausen

Jahresdienstbesprechung der Löschgruppe Dedinghausen Jahresdienstbesprechung der Löschgruppe Dedinghausen