/home/strato/http/premium/rid/57/08/59255708/htdocs
30 Dez '18

Jahresrückblick 2018 / Einsatz- und ereignisreiches Jahr für die Feuerwehr

Ein einsatzreiches Jahr 2018 neigt sich für die Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner der Lippstädter Feuerwehr dem Ende zu.

Nachfolgend werden einige besondere Einsätze bzw. Einsatzlagen aufgeführt:

Los ging es am 18.01.2018. Das Orkantief „Friederike“ erreichte um 11.00 Uhr den Kreis Soest. Die ersten Alarmierungen der Feuerwehr Lippstadt erfolgten nach und nach. Um 12.28 Uhr wurde Wehralarm ausgelöst, das heißt, dass alle Löschgruppen und Löschzüge von Lohe bis Rebbeke alarmiert worden sind. 120 Einsätze sind durch die Feuerwehr abgearbeitet worden. Der letzte Einsatz an dem Tag konnte um 21.00 Uhr beendet werden. Insgesamt waren 135 Einsatzkräfte der Feuerwehr Lippstadt im Einsatz. Unterstützung gab es von 40 Mitarbeiter des städt. Baubetriebshofes und 10 Mitarbeiter des Ordnungsamtes.

Am 24.02.2018 war es zu einem Küchenbrand in einem Wohnhaus in der Rathausstraße gekommen. Eine ältere Person konnte von der Feuerwehr nur noch tot geborgen werden.

Am 28.02.2018 brannte der Dachstuhl des Sportheims des TUS Lipperode in voller Ausdehnung. Zur Brandbekämpfung sind mehrere Trupps unter Atemschutz mit 3 C-Rohren und dem Wenderohr über die Drehleiter eingesetzt worden. Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig, weil das Löschwasser durch Minustemperaturen sofort gefror. Die Feuerwehr war vier Stunden im Einsatz.

In der Nacht zum 31.05.2018 ist es zu einem Brand eines Flachdaches im Südpark Erwitter Straße gekommen. Zur Brandbekämpfung wurden mehrere Trupps unter Atemschutz mit mehreren C-Rohren im Innenangriff (über den Haupteingang und Hintereingang) eingesetzt. Mehrere Trupps standen in Bereitstellung. Die Feuerwehr war mit der hauptamtlichen Wachbereitschaft und drei Löschzügen im Einsatz. Die Einsatzdauer lag bei 5 Stunden.

Ein Starkregenereignis sorgte für 230 Einsätze in dem Zeitraum 01.06.2018 ab 19.45 Uhr bis in die Nacht um 03.00 Uhr. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr wurde um 20.34 Uhr die Gesamtwehr per "Wehralarm" alarmiert. Da die eigenen Feuerwehrkräfte nicht ausreichten, wurde um 22.00 Uhr ein Löschzug von der Feuerwehr Geseke und ein Löschzug von der Feuerwehr Anröchte, sowie das THW aus Lippstadt angefordert. Die Einsatzkräfte waren bis 03.00 Uhr im Einsatz. Verstärkt galt es Wasser aus Keller zu pumpen. Teilweise sind auch Straße von den Wassermassen überflutet worden. Einsatzschwerpunkte waren der Lippstädter Süden, Overhagen, Benninghausen und Eickelborn. Insgesamt befanden sich in Lippstadt 300 Einsatzkräfte im Einsatz.

Am 26.07.2018 um 23.44 Uhr wurde die hauptamtliche Wachbereitschaft zu einer automatischen Feuermeldung zu einem Hartschaumverarbeiteten Betrieb an der Bertramstr. alarmiert. Während der Einsatzfahrt wurde die Alarmstufe erhöht. Letztendlich war die Feuerwehr Lippstadt mit vier Löschzügen im Einsatz und wurde von den Feuerwehren aus Erwitte, Geseke, Anröchte, Werl, Soest, Ense, Warstein, Lippetal, Bad Sassendorf und Rüthen unterstützt. Desweitern waren überörtliche Kräfte, sogenannte ABC-Messzüge, aus dem gesamten Regierungsbezirk Arnsberg im Einsatz um Messungen im gesamten betroffenen Stadtgebiet durchzuführen. Insgesamt waren ca. 450 Einsatzkräfte zum Einsatz gekommen. Der Einsatz konnte nach 12 Stunden beendet werden. Der Gewerbebetrieb ist vollständig niedergebrannt. Tage später musste die Feuerwehr immer wieder zu Nachlöscharbeiten ausrücken.

Sechs Tage später, am 02.08.2018 ist es im Gewerbegebiet „Am Wasserturm“ zu einem weiteren Großbrand gekommen. Um 15:25 Uhr wurden die Einsatzkräfte der hauptamtlichen Wachbereitschaft über die automatische Brandmeldeanlage zu einem Brand eines Sonderpostenmarktes alarmiert. Aufgrund der Vielzahl der Anrufe wurde direkt auf der Anfahrt umgehend eine Alarmstufenerhöhung durchgeführt und weitere Löschzüge alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Kräfte brannte die Verkaufshalle bereits in voller Ausdehnung. Daraufhin wurden weitere Löschzüge aus den umliegenden Städten und Gemeinden zur Einsatzstelle alarmiert und eingesetzt. Gleichzeitig wurde durch die Kräfte der Grundschutz in der Stadt Lippstadt sichergestellt. Der massive Löschangriff der Feuerwehr sorgte dafür, dass das Feuer unter Kontrolle und gegen 20:30 Uhr unter Einsatz von Schaummittel vollständig gelöscht worden ist. Insgesamt waren ca. 350 Einsatzkräfte aus Lippstadt, Erwitte, Anröchte, Geseke, Rüthen, Werl und Bad Sassendorf sowie der Einsatzstab der Feuerwehren des Kreises Soest im Einsatz. Für die Betreuung und Versorgung der Einsatzkräfte, die aufgrund der hohen Temperaturen Schwerstarbeit leisteten, wurden die DRK-Einheiten aus Lippstadt, Erwitte, Geseke und Warstein sowie das THW alarmiert. Tage später musste die Feuerwehr immer wieder zu Nachlöscharbeiten ausrücken.

Am 09.08.2018 sorgte eine Unwetterfront für 33 Einsätze innerhalb kurzer Zeit. 135 Einsatzkräfte waren mehrere Stunden im gesamten Stadtgebiet im Einsatz.

Am 12.08.2018 ist die Feuerwehr Lippstadt zu dem 1.000 Einsatz ausgerückt. In der 155-jährigen Geschichte der Feuerwehr ist dies bislang nicht vorgekommen.

Am 19.11.2018 um 16.20 Uhr ist es in der Forensik in Eickelborn zu einem Zimmerbrand gekommen. Nachdem der Zimmerbrand gelöscht war, wurde festgestellt, dass ein Patient, der auch in dem Zimmer untergebracht war, seinen Verletzungen erlegen war. Die Feuerwehr Lippstadt war mit der hauptamtlichen Wachbereitschaft und zwei Löschzügen ausgerückt.

Zum Ende des Jahres sind es knapp über 1.300 Einsätze. In diesem Jahr ist die Feuerwehr –wie eigentlich in dem Jahr – zu Zimmerbränden, Dachstuhlbränden, Verkehrsunfällen oder Ölspuren ausgerückt. Auch überörtliche Einsätze in Soest, Lippetal, Erwitte und Anröchte waren notwendig.

Das Jahr 2018 war ein außergewöhnliches Jahr und ein Kraftakt für alle Einsatzkräfte der Feuerwehr Lippstadt.

Text: Christian Dicke (Feuerwehr Lippstadt)

Fotos: Karste Korte und von der Feuerwehr Lippstadt

Jahresrückblick 2018 / Einsatz- und ereignisreiches Jahr für die Feuerwehr Jahresrückblick 2018 / Einsatz- und ereignisreiches Jahr für die Feuerwehr Jahresrückblick 2018 / Einsatz- und ereignisreiches Jahr für die Feuerwehr Jahresrückblick 2018 / Einsatz- und ereignisreiches Jahr für die Feuerwehr Jahresrückblick 2018 / Einsatz- und ereignisreiches Jahr für die Feuerwehr Jahresrückblick 2018 / Einsatz- und ereignisreiches Jahr für die Feuerwehr Jahresrückblick 2018 / Einsatz- und ereignisreiches Jahr für die Feuerwehr Jahresrückblick 2018 / Einsatz- und ereignisreiches Jahr für die Feuerwehr Jahresrückblick 2018 / Einsatz- und ereignisreiches Jahr für die Feuerwehr Jahresrückblick 2018 / Einsatz- und ereignisreiches Jahr für die Feuerwehr Jahresrückblick 2018 / Einsatz- und ereignisreiches Jahr für die Feuerwehr Jahresrückblick 2018 / Einsatz- und ereignisreiches Jahr für die Feuerwehr