/home/strato/http/premium/rid/57/08/59255708/htdocs
28 Sep '18

Herbstabschlussübung der Jugendfeuerwehr

Mit dem Einsatzstichwort „Drei vermisste Kinder, auf unübersichtlichem Gelände“ begann am Dienstagabend gegen 18 Uhr die Herbstabschlussübung der Jugendfeuerwehr Lippstadt Kernstadt.
Unter der Leitung von Gruppenführerin Natalie Römer, wurde die Gruppe in mehrere Suchtrupps eingeteilt, die das Gelände systematisch abgesucht haben. Zwei der vermissten Kinder wurden unter einem zusammengesackten Erdhaufen gefunden und mit Hilfe von Schüppen freigebuddelt.

Das dritte vermisste Kind wurde unter einem Holzhaufen eingeklemmt und mit Hilfe von Hebekissen und Büffelwinden gerettet. Während die Suchtrupps sich um die Rettung der Kinder kümmerten, wurden von den restlichen Jugendlichen die Lichtmasten, Stative und die Patientenablage aufgebaut.

Um 20 Uhr wurde die Übung erfolgreich beendet. Wir bedanken uns bei den Stadtwerken Lippstadt für die Bereitstellung des Geländes.

Text: Miriam Peterburs (Feuerwehr Lippstadt)

Fotos: Wiebke Dickhut (Feuerwehr Lippstadt)

Herbstabschlussübung der Jugendfeuerwehr Herbstabschlussübung der Jugendfeuerwehr Herbstabschlussübung der Jugendfeuerwehr