/home/strato/http/premium/rid/57/08/59255708/htdocs
27 Mär '18

Fahrlässige Brandstiftung auf einem Balkon

Mit Hilfe einer Drehleiter gelangte die Feuerwehr am Montag gegen 14:00 Uhr zu einem Brandort, der sich auf einem Balkon im zweiten Obergeschoß eines Mehrfamilienhauses in der Liebigstraße befand. Dort war es zu einem Brandausbruch gekommen, nachdem ein 25-jähriger Bewohner eine Zigarette geraucht hatte. Diese hatte er nach eigenen Angaben in einem Aschenbecher ausgedrückt.

Durch den Wind war ein Teil der Glut offenbar auf dort gelagertes Altpapier gelangt, und hatte sich entzündet. Anschließend war noch ein Plastikeimer in Brand geraten. Die Feuerwehr löschte die Flammen und entfernte die äußere Schicht der Fassade um einem erneuten Brandausbruch vorzubeugen. Der Sachschaden wurde auf mehrere tausend Euro beziffert.

Quelle: Pressestelle der Kreispolizeibehörde Soest