/home/strato/http/premium/rid/57/08/59255708/htdocs
30 Jan '18

Vize-Wehrführer mit stehendem Applaus verabschiedet

Stehender Applaus bei der Jahresdienstbesprechung in Eickelborn. In deren Rahmen ist Vize-Wehrführer Reinhard Falkenstein (3.v.r.) jetzt aus seinem Amt verabschiedet worden. Der Grund: ein formaler. Weil die Wehrführung künftig nur noch aus drei statt vier Köpfen bestehen soll – per Gesetz war im letzten Jahr der Leiter der hauptamtlichen Wache, Robert Husemann (2.v.r.), dazugestoßen – reichte Falkenstein nun nach zehn Jahren quasi selbst seinen Rücktritt bei Bürgermeister Christof Sommer (3.v.l.) ein.

Der „Abschied“ von Falkenstein (der der Wehr an sich jedoch freilich erhalten bleibt) fiel bei der Jahresdienstbesprechung auch Wehrführer Bernd Peterburs (2.v.l.), seinem Vize Guido Pfahlberg (r.) sowie Kreisbrandmeister Thomas Wienecke (l.) nicht leicht.

Quelle: Der Patriot - Lippstädter Zeitung

Fotos: Christian Dicke (Feuerwehr Lippstadt)

Vize-Wehrführer mit stehendem Applaus verabschiedet Vize-Wehrführer mit stehendem Applaus verabschiedet Vize-Wehrführer mit stehendem Applaus verabschiedet Vize-Wehrführer mit stehendem Applaus verabschiedet Vize-Wehrführer mit stehendem Applaus verabschiedet