/home/strato/http/premium/rid/57/08/59255708/htdocs
14 Jan '18

Täter versuchten Geldautomaten zu sprengen

Am Sonntag, 14.01.2018, in der Zeit zwischen 03:30 Uhr und 04:35 Uhr versuchten bisher unbekannte Täter einen Geldautomaten, der im Eingangsbereich des Hochschulcampus in der Dr.-Arnold-Hueck-Straße aufgestellt war, zu sprengen. Die Täter warfen einen Gullydeckel durch die Eingangstür und gelangten so in den Eingangsbereich. Anschließend transportierten sie Gasflaschen in den Bereich und legten Zuleitungen von den Gasflaschen in den Geldautomaten.

Zur Sprengung selbst kam es nicht. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Polizei wurde starker Gasgeruch festgestellt, so dass der Tatort vor dem Betreten der ersten Einsatzkräfte zuerst durch die alarmierte Feuerwehr gelüftet werden musste. Die Täter verschwanden unerkannt in unbekannte Richtung. Es entstand erheblicher Sachschaden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Es ist u.a. zu klären, ob die Täter bei der Tatausführung gestört wurden und geflüchtet sind oder ob es aus technischen Gründen nicht zur Sprengung kam. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den Tätern machen können oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Informationen nimmt die Polizei Lippstadt unter der Rufnummer 02941 91000 entgegen.

Quelle: Pressestelle der Kreispolizeibehörde Soest