/home/strato/http/premium/rid/57/08/59255708/htdocs
20 Aug '17

Verkehrsunfall mit sieben leichtverletzten Personen

Am Freitag, den 18.08.2017, gegen 15:10 Uhr, befuhr ein 51-jähriger PKW-Fahrer aus Langenberg in Lippstadt die B55 in Fahrtrichtung Wiedenbrück. In der Baustelle in Höhe der Brücke über die Mastholter Straße musste der Mann seinen PKW verkehrsbedingt abbremsen. Dieses bemerkte eine 27-jährige Kraftfahrerin aus den Niederlanden, die mit ihrem PKW hinter dem PKW des 51-jährigen Langenbergers fuhr, zu spät und fuhr auf den PKW auf. In dem niederländischen PKW befanden sich neben der 37-jährigen Fahrerin noch sieben Personen, darunter fünf Kinder zw. 7 und 14 Jahren.

Hinter dem niederländischen PKW befand sich ein 49-jähriger Mann aus Rietberg mit seinem PKW. Dieser bemerkte die Geschehnisse vor ihm zu spät und fuhr auf den niederländischen PKW auf. Bei diesen Zusammenstößen wurden insgesamt sechs Personen aus dem niederländischen PKW und die 10-jährige Beifahrerin aus dem PKW des Langenbergers leicht verletzt. Alle verletzten Personen wurden durch den alarmierten Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein Lippstädter Krankenhaus transportiert. Es entstand nur geringer Sachschaden.

Quelle: Pressestelle der Kreispolizeibehörde Soest