24 Jun '17

Dachstuhl in Flammen: Zwei Menschen verletzt

In einem Haus an der Spielplatzstraße hat am Freitagmorgen der Dachstuhl gebrannt. Vier Dachdecker, die dort arbeiteten, versuchten zunächst selbst das Feuer zu löschen – doch gegen die Flammen waren sie allein machtlos.

Der Alarm ging um 8.45 Uhr bei der Lippstädter Feuerwehr ein: eine „unklare Feuermeldung in der Spielplatzstraße“, berichtete Einsatzleiter Brandoberinspektor Oliver Busch. Mit heulenden Sirenen rückten die Wehrleute – im Einsatz waren die hauptamtliche Wachbereitschaft und der Löschzug 1 (Kernstadt) – aus.

Vor Ort wurde dann das Ausmaß der Flammen sichtbar: „Das Feuer war offen und sichtbar“, so Busch. Um die vier Mitarbeiter einer Dachdeckerfirma zu retten, wurde von einem Trupp über den Korb der Drehleiter gelöscht, während ein Trupp unter Atemschutz durch das Treppenhaus in das verqualmte Gebäude geschickt wurde. Die Wehrleute konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen und löschen.

Die Dachdecker hatten Glück im Unglück: „Zwei Männer wurden bei dem Feuer leicht verletzt“, sagte Busch. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden anderen Männer konnten unverletzt aus dem Gebäude gerettet werden.

Die Brandursache ist nach Angaben der Feuerwehr noch unklar. Der Dachstuhl sei „komplett ausgebrannt“, so Busch. Eine Begehung soll Aufschluss bringen.

Die Spielplatzstraße blieb für die Dauer der Löscharbeiten gesperrt. Kräfte derLöschgruppe Lipperode besetzten, die „verwaiste“ Feuerwache in der Kernstadt, um die Sicherheit zu gewährleisten.

Quelle: Der Patriot - Lippstädter Zeitung

Fotos: David Westerfeld (Feuerwehr Lippstadt)

Dachstuhl in Flammen: Zwei Menschen verletzt Dachstuhl in Flammen: Zwei Menschen verletzt Dachstuhl in Flammen: Zwei Menschen verletzt Dachstuhl in Flammen: Zwei Menschen verletzt Dachstuhl in Flammen: Zwei Menschen verletzt